Hanomag WD 26

Die Hannoversche Maschinenbau AG Hanomag war ein 1835 gegründetes Unternehmen, das im Verlauf der Jahre Lokomotiven, Lastkraftwagen, Ackerschlepper, Personenwagen und Baumaschinen hergestellt hat.

 

Das Unternehmen wurde am 6. Juni 1835 von Georg Egestorff in Hannover-Linden-Limmer gegründet.

 

Ab 1905, begann die Produktion von Lastkraftwagen.

 

Ab 1912, startete die Produktion von Tragpflügen mit bis zu 80 PS starken Benzolmotoren.

 

Ab 1919, fing die Produktion von Kettenschleppern an.

 

Ab 1924, kamen die ersten Ackerschlepper WD 26 mit Benzolmotor auf den Markt.

Mein Hanomag WD 26 auf einem Treckertreffen 2006

 

Die Hanomag entwickelte im Jahr 1924 den Hanomag-WD-Radschlepper, der in vielen Tausenden Stückzahlen nicht nur in Deutschland, sondern auch überall im Ausland verkauft wurde. Der WD gehörte zu den mittelstarken Traktoren, er war rahmenlos und wurde nach 638-stündiger Dauerprüfung aufgrund seiner vorzüglichen Leistung und bewährten Konstruktion mit der „Silbernen Preismünze 1929 der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft " ausgezeichnet.

Beschreibungen des Hanomag WD 26 für den Acker- und Straßeneinsatz

Hanomag-WD-Radschlepper, die führende deutsche Zugmaschine!

 

Hanomags großer Erfolg war der von Josef Vollmer entwickelte WD-Radschlepper, der erstmals 1924 aus der Werkshalle fuhr. Der „WD" Schlepper, System Wendeler und Dohrn waren in rahmenloser Blockbauweise ausgeführt.

 

Auf die Konkurrenz aus den USA durch den leichten und preisgünstigen Fordson-Schlepper reagierte die Hanomag sofort und stellte den Radschlepper WD 26 vor. Er wurde als Ackerschlepper mit Eisenrädern oder als Straßenzugmaschine mit Elastikreifen auf schweren Gussfelgen verkauft.

 

Ab 1927 wurde der WD-Radschlepper 28/32 gefertigt. Dieser unterschied sich in mehreren äußerlichen Merkmalen vom WD 26:

 

  • Die vier Zylinder des Motors sind paarweise angeordnet.
  • Der Schalthebel sitzt mittig auf dem Getriebeblock.
  • Die Bremsscheibe ist seitlich vor dem rechten Hinterrad angeordnet.
  • (Es mag noch mehr Unterscheidungsmerkmale geben)
  • Die Baunummern beginnen beim WD 26 mit 200 001, beim WD 28 mit 280 000

 

 

So – und hier kommt Jürgen endlich mit seinen ganz persönlichen Erinnerungen zu Wort.

 

 

Schon mehrere Jahre vor der Wende fuhr ich in Begleitung meiner lieben Frau nach Leipzig zur Landwirtschaftsmesse und auch zum Oldtimer-Treffen des „1. Deutschen Bulldog-Club-Leipzig-Markkleeberg” auf das Gelände der Agra.

 

Hier lernte ich Günter W. aus Lübben kennen. Sein WD 28 aus dem Jahr 1927 war/ist ein Prachtstück.

 

Im Schlepp seines WD hatte er bei der stündlichen Oldtimer-Parade eine stattliche Anzahl von erstklassig restaurierten Stationärmotoren. Alle tuckerten, es war für mich eine riesige Freude dies zusehen und zu hören.

 

Auf Günters Hof in Lübben durfte ich dann auch noch seinen grünen WD fahren und genießen. Der „WD-Stachel” saß tief im Fleisch.

 

Wie immer im Leben spielte auch bei meinem WD, der Zufall eine große Rolle. Eines Tages bekam ich aus Thüringen einen Anruf. Ich erhielt die Information, dass es einen WD 26 zu besichtigen gab – was soll ich sagen, im Jahre 1994 hatte ich also einen neuen alten Schlepper.

 

Bevor es nun so richtig losgeht, habe ich mich mit dem Innenleben intensiv beschäftigt:

Längsschnitt durch den Hanomag WD-Schlepper R 28-32

 

Wir hatten 1994 das große Glück nicht nur einen WD 26 sondern auch einen WD 28 in Thüringen kaufen zu können.

 

Die Restaurierung machte sehr viel Arbeit und Kopfzerbrechen, aber auch sehr, sehr viel Freude. Naturgemäß waren beide Motoren und auch die Fahrwerke stark verschlissen. Ich entschied mich, nur den WD 26 zu restaurieren. Den WD 28 habe ich dann im Kaufzustand abgegeben.

 

 

 

Der Hanomag WD 26 aus Holz

 

In der Hanomag Interessengemeinschaft gibt es für diverse Gebiete und Sachverhalte Spezialisten. Einer von ihnen war Heinz Hunte. Er war bekannt für seine wunderschönen Holzmodelle, die im Hanomag Jahrbuch 2011 und diversen Hanomag Kurieren vorgestellt worden sind.

 

Heinz verstarb leider im September 2015 nach kurzer, schwerer Krankheit. Seine ganze Holz-Modellsammlung bei der Hanomag IG in den besten Händen und wird bei Veranstaltungen ausgestellt.

 

Nachfolgend das Holzmodell unseres Hanomag WD 26 in einer Ansicht von allen Seiten:

 

 

Hanomag Oldtimer

Waldweg 5 · 37186 Moringen

Telefon (0 55 54) 83 08

Letzte Aktualisierung:  10.04.2021

Mein Hanomag WD 26 auf einem Treckertreffen 2006
Beschreibungen des Hanomag WD 26 für den Acker- und Straßeneinsatz
Längsschnitt durch den Hanomag WD-Schlepper R 28-32
Mein Hanomag WD 26 auf einem Treckertreffen 2006
Beschreibungen des Hanomag WD 26 für den Acker- und Straßeneinsatz
Längsschnitt durch den Hanomag WD-Schlepper R 28-32
Beschreibungen des Hanomag WD 26 für den Acker- und Straßeneinsatz
Längsschnitt durch den Hanomag WD-Schlepper R 28-32
Mein Hanomag WD 26 auf einem Treckertreffen 2006
Beschreibungen des Hanomag WD 26 für den Acker- und Straßeneinsatz
Längsschnitt durch den Hanomag WD-Schlepper R 28-32